TheRealMonti

Trauer um Manfred Sexauer.

Am Sonntag, den 20.07.2014 ist der Radio-und Fernsehmoderator Manfred Sexauer im Alter von 83 Jahren in Saarbrücken gestorben.

Manfred Sexauer war von Beginn an eine der prägenden Stimmen der Europawelle Saar und hat beim damals jungen Publikum durch seine Kultsendungen „Beat-Club“ und „Musikladen“ im deutschen Fernsehen für viel Furore gesorgt. Später moderierte er ebenfalls sehr erfolgreich die „Goldene Europa“, die Galashow des Saarländischen Rundfunks in der ARD. Zusammen mit Thomas Gottschalk und Frank Laufenberg veröffentlichte er 1980 unter dem Synonym „GLS United“ (die 3 Buchstaben standen für die Initialen der 3 Interpreten) den Song „Rapper’s Deutsch“, eine Parodie auf das Original der Sugari Hill Gang – Rappers Delight. Dieses Lied zählt als erster deutscher Rap-Titel. Das ganze Saarland (und natürlich mind. zwei, drei ganze Generationen in Deutschland) trauern um eine Musiklegende des deutschen Radios und Fernsehen.

Ich hatte die Ehre Manfred Sexauer vor ein paar Jahren persönlich kennenzulernen bei der Herxheimer „Weissen Nacht“, die er unter großem Jubel moderierte. Backstage habe ich mich auch länger mit Ihm unterhalten dürfen und es war für mich ein richtiges Highlight !!! Damals war er schon mit seinen fast 80 Jahren in voller Montur vom 3-Meter-Turm im Herxheimer Freibad gesprungen wie ein 18-jähriger Hüpfer ! Wahnsinn !!

Ich sage danke für seine Verdienste an der damaligen Jugend, die ihn wirklich verehrte !!! Möge er in Frieden ruhen.

Er wird sicherlich nie vergessen werden !

R.I.P

WEBIMG_7970BEARBEITET

Nach oben! Fabian Kuhn / Impressum Datenschutz